info@rolli-freizeit.de | +49 17680279404 | Mo. - Fr. ab 18 Uhr

Rufen Sie uns an

(+49) 176 / 80 27 94 04

Schreiben Sie uns

info@rolli-freizeit

Folgen Sie uns

Facebook.de/rolli-freizeit

All­ge­mei­ne Vermietbedingungen (AGB)

 

  1. Prei­se

Es gelten die Preise der gül­ti­gen Preis­li­ste. Die Mietpreise schlie­ßen ein:

  • Wartungsdienst und Ver­schleiß­re­pa­ra­tu­ren
  • Vollkaskoversicherung mit Eu­ro 1500,– SB
  • Teilkaskoversicherung und Haftpflichtversicherung
  • pro Tag 250 km
  1. Berechnung

Der Mietpreis wird bis zur Fahr­zeug­rück­ga­be berechnet. Die Rück­nah­me erfolgt nur zum fest­ge­leg­ten Zeit­punkt. Bei Rück­ga­be vor Ablauf der vertraglich festgelegten Mietzeit, ist der vol­le ver­trag­li­che Mietpreis zu zahlen.

  1. Zahlungsweise

Nach Ver­trags­ab­schluß ist sofort eine Anzahlung von 25 % des Miet­prei­ses fäl­lig. Der Rest­be­trag ist 14 Ta­ge vor der Fahr­zeug­ü­ber­nah­me zu über­wei­sen.

  1. Kaution

Bei Übergabe wird eine Kaution in Hö­he von Eu­ro 1000,– hinterlegt. Die Kaution wird auf einer Checkliste zusammen mit dem Zustand des Fahrzeugs be­stä­tigt. Wird das Fahr­zeug un­be­schä­digt und voll­stän­dig zu­rück­ge­bracht, wird die Kaution zu­rück­ge­ge­ben. Der Ver­mie­ter ist jedoch berechtigt, die tat­säch­lich am Fahrzeug entstandenen Schä­den aufzurechnen. Mit der Kaution darf ebenso verfahren werden, wenn der Schaden durch Mitreisende entstanden ist. Die Kaution darf auch mit einem Kaskoschaden verrechnet werden.

  1. Fahrerlaubnis

Es muss si­cher­ge­stellt sein, dass der Fahrer des Fahrzeugs die Fahrerlaubnis für Fahrzeuge bis 3,5 t zu­läs­si­gem Gesamtgewicht besitzt. Die Fahrerlaubnis (Füh­rer­schein) muss dem Ver­mie­ter bei der Fahr­zeug­ü­ber­ga­be sowohl im Original vorgezeigt werden, als auch eine Fotokopie dem Ver­mie­ter aus­ge­hän­digt werden.

Wird das Fahrzeug durch verschiedene Personen gelenkt, so trifft dies auf jede einzelne Per­son zu. Wenn der Fahrer des Fahrzeugs die er­for­der­li­che Fahr­er­laub­nis nicht besitzt, so ent­fällt der Ver­si­che­rungs­schutz. Altersbegrenzung: Mindestalter: 23 Jahre und 2 Jahre im Besitz eines gültigen Führerschein.

  1. Über­ga­be, Rück­ga­be und Rei­ni­gungs­ge­büh­ren

Das Fahr­zeug kann am Vortag des ersten Miettages ab 18 Uhr übernommen werden. Die Rück­ga­be erfolgt am letzten Miettag bis spä­te­stens 18 Uhr (Samstags 14 Uhr). Bei ver­spä­te­ter Rück­ga­be be­hält sich der Vermieter vor, die Mietzeit nachzuberechnen bzw. ein­tre­ten­de Fol­ge­schä­den vom Mieter zu­rück­zu­for­dern.

Die Fahrzeuge werden in gereinigtem Zustande übergeben und sind gereinigt zu­rück­zu­ge­ben. Ist die Reinigung bei Fahr­zeug­rück­ga­be durch den Mie­ter ganz oder teilweise nicht erfolgt, so hat dieser für eine Au­ßen­rei­ni­gung Euro 50,– für Toilettenentleerung Euro 50,– und Innenreinigung Eu­ro 40,– zu zahlen.

Das Fahrzeug ist in einwandfreiem Zustand mit allen Papieren und vollgetankt abzugeben. Ein Einweisungstermin mit Probefahrt muss wahrgenommen werden und ist mit dem Ver­mie­ter ab­zu­spre­chen.

  1. Rück­tritt

Der Mieter kann vom Vertrag bis 6 Wochen vor dem ersten Miettag zu­rück­tre­ten. Falls kein Ersatzmieter für die entsprechende Mietzeit gefunden wer­den kann, wird die Anzahlung vom Vermieter  einbehalten.

Bei Absagen bis 4 Wochen vor dem ersten Miettag sind 60% des Mietpreises zu bezahlen, falls kein Ersatzmieter für den entsprechenden Zeitraum gefunden werden kann. Bei kurz­fri­sti­ge­ren Ab­sa­gen ist der volle Mietpreis zu entrichten.

  1. Aus­lands­fahr­ten

Grund­sätz­lich sind Fahrten in alle eu­ro­pä­i­schen Län­der mög­lich, sofern für diese kei­ne Ein­schrän­kun­gen von Seite der Versicherung bestehen. Fahrten in Krisengebiete sind grund­sätz­lich verboten.

Reiseziele die nicht den genannten Kriterien entsprechen sind vorab mit dem Vermieter zu klären.

  1. Reparaturen

Reparaturen die notwendig werden, um Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeuges zu ge­währ­lei­sten, dür­fen bis zum Preis von Eu­ro 90,– vom Mieter ohne wei­te­res in Auftrag gegeben werden. Grö­ße­re Re­pa­ra­tu­ren benötigen die Einwilligung des Vermieters. Die Reparaturkosten trägt der Vermieter gegen Vorlage der entsprechenden Belege, soweit der Mieter nicht für den Schaden haftet.

  1. Versicherung

Das Wohnmobil ist haftpflicht- und vollkaskoversichert. Die Selbstbeteiligung im Scha­dens­fall (Kasko) be­trägt Eu­ro 1500,–. Der Mieter ist verpflichtet jeden Schaden un­ver­züg­lich dem Vermieter mitzuteilen und einen schriftlichen Schadensbericht mit Skizze zu erstellen.

Die Vollkaskoversicherung greift nicht bei Vorsatz und bei grober Fahr­läs­sig­keit.

  1. Haftung des Mieters

Der Mieter haftet für alle Schä­den am Fahrzeug, die nicht durch allgemeine Ab­nüt­zung oder Ver­schleiß bedingt sind. Insbesondere haftet der Mieter für un­sach­ge­mä­ßen Gebrauch des Fahr­zeugs und seiner gesamten Einrichtung.

Bei Ka­sko­schä­den haftet der Mieter maximal in Hö­he der Selbstbeteiligung. Der Mieter haftet auch für Schä­den, die durch Mitreisende verursacht werden.

  1. Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet nur bei grober Fahr­läs­sig­keit und Vorsatz. Der Vermieter haftet nicht bei Fahrzeugausfall, weder vor Antritt der Reise noch wäh­rend der Reise.

  1. Ge­richts­stand

Ge­richts­stand für alle Streitigkeiten ist Augsburg.

  1. Wartung des Fahrzeugs

Der Mieter ist verpflichtet mindestens alle 1500 km den Mo­tor­öl- und Kühl­was­ser­stand zu über­prü­fen und ggf. zu er­gän­zen.

  1. Ab­mes­sun­gen

Dem Mieter ist bewusst, dass das Fahrzeug wegen seiner Grö­ße und seines Gewichts ein anderes Fahrerverhalten als ein PKW aufweist. Dies gilt  vor allem im Stadtverkehr und bei be­eng­ten Stra­ßen­ver­hält­nis­sen.

(Hö­he: 3.10 m; Breite: 2,35 m; Län­ge: 7,15 m; Gewicht: 3.5 t zGG)

15.1 Rück­wärts­fah­ren

Rück­wärts­fah­ren darf nur mit Ein­wei­ser ge­sche­hen. Bei Schä­den, die durch Rück­wärts­fah­ren oh­ne Ein­wei­ser ver­ur­sacht wer­den, haf­tet der Mie­ter in vol­lem Um­fang.

  1. Automatik und Reifen

Der Mieter ist verpflichtet die Besonderheiten eines Automatikgetriebes (Motorbremsen bei langen und steilen Bergabfahrten, keine Kupplung) zu beachten. Der Luftdruck ist wäh­rend der ge­sam­ten Rei­se zu Überwachen und ggf. auszugleichen.

  1. Sondereintragungen im Füh­rer­schein

Jeder Mieter und Mitreisende, der Sondereintragungen in seinem Füh­rer­schein hat und den Wa­gen fahren will, muss diese Eintragungen mit den Daten und techn. Einrichtungen des Fahr­zeugs­ ver­glei­chen. Die Fahrerlaubnis ist dann nur für ein Fahrzeug mit genau diesen Einrichtungen er­teilt. Bei einem Unfall, durch einen Fahrer mit unzureichender Fahrerlaubnis, ent­fällt der Versicherungsschutz.

Wir bitten dies im eigenen Interesse zu bedenken.

Der Mieter be­stä­tigt durch seine Unterschrift, dass die techn. Einrichtungen des Fahrzeugs mit den entsprechenden Sondereintragungen in der jeweiligen Fahrerlaubnis des Fahrzeugführers übereinstimmt und auch ein sicheres Füh­ren des Fahrzeugs er­mög­li­chen.

Preis­li­ste Wohn­mo­bil

2021

Mie­te pro Tag * EURO                149,00
Bereitstellung ** EURO                  99,00
Toi­let­ten­lee­rung (optional) EURO                  50,00
Außenreinigung (optional) EURO                  50,00
Kaution EURO              1000,00
Mehrkilometer EURO                    0,35
Freikilometer pro Tag Km                         250

*   Die Miete reduziert sich, für den gesamten gebuchten Zeitraum, ab dem 11. Tag (Übergabetag inklusive) auf 139,00 €/ Tag.

**  Die Übergabe dauert ca. eine Stunde. Sie werden mit dem Fahrzeug und dessen Bedienung vertraut gemacht.  Anschließend erfolgt auf Wunsch eine Einweisungsfahrt.

Die Bereitstellung bein­hal­tet eine Gasflaschenfüllung (11 kg), Che­mie für die Toi­let­te,

2 Stühle und 1 Tisch, einen vollen Wassertank und  Geschirr für 4 Personen.

Keine Vermietung bei Wintereinbruch

( Schnee auf den Straßen!)

Das Fahr­zeug ist mit Fahr­rad­hal­ter für drei Fahr­rä­der, Ra­dio, Cam­ping­tisch /Stuhl,

Rückfahrkamera so­wie Mar­ki­se aus­ge­stat­tet.

Je­doch be­steht dar­auf kein An­spruch durch den Miet­preis, da bei ei­ner even­tuel­len

Beschä­di­gung erst Er­satz be­schafft wer­den muss.

Stand 2021

© Copyright 2014 by NicDarkThemes.com - Made With In Venice